Konservierung des Simson Fahrzeuges während der Winterruhe

Was ist zu tun? Was ist sinnvoll?

Zuerst ist eine gründliche Reinigung vorzunehmen, am besten ist es das Simson
abzudampfen. Wir empfehlen den Motor, die Räder und den Auspuff mit einer dünnen Schicht WD-40 einzusprühen.
Alle Lack- und Chromteile sollte man mit passenden Pflegemitteln behandeln.

Die Batterie ausbauen und den Füllstand kontrollieren, notfalls mit destilliertem Wasser auffüllen.
Dann die Batterie an einem frostfreien Ort aufbewahren. Etwa alle 4 Wochen mit einem passenden Ladegerät aufladen.
Bild von Ladegerät 6V / 12V
Wir empfehlen den Tank randvoll mit Kraftstoffgemisch zu füllen. Dies verhindert das Ansetzen von Rost.

Den Vergaser dagegen sollte man leerlaufen lassen.

Die Zündkerze wird herausgeschraubt und durch die Öffnung im Zylinderkopf kann man dünnflüssiges Motorenöl (max. 5 cm³) einfüllen und danach den Kickstarter mehrmals betätigen. Anschließend die Zündkerze wieder einschrauben.

Dann ist es ratsam das Fahrzeug abgedeckt (schützt vorm Verstauben)
an einem trockenen, frostfreien Ort aufzustellen.

Wir haben schon davon gehört bzw. gelesen, dass sich mancher Liebhaber seine Simson ins Zimmer stellt.
Das wird aber sicher bei den meisten von uns, aus den verschiedensten Gründen, nicht möglich sein.
Allerdings ist allein die Vorstellung schon sehr interessant Smile

Wenn alle diese Arbeiten vorgenommen worden sind, dann heißt es nur noch Geduld haben und auf den nächsten Frühling warten!

Hinterlasse einen Kommentar