RSS

Blog

Wir über uns

Aufgrund der Entfernung werden wohl die wenigsten unserer Kunden einen Abstecher zu uns machen können (Besucher sind immer willkommen). Vielleicht ist aber bei dem einen oder anderen auch schon einmal die Frage aufgekommen,

Wo bestelle ich eigentlich meine Ersatzteile?

Hier wollen wir einen kleinen Einblick in unser Unternehmen geben:

Gegründet am 1.5.95 - seitdem sind wir mit unserem Versandhandel für Simson & MZ Ersatzteile für sie da. Seit dem Ende des Suhler Fahrzeugwerkes im Jahr 2003, gab es einen rasanten Anstieg der Nachfrage nach angebotenen Ersatzteilen. Immer mehr Junge und Alte in Ost und West entdeckten den Spaß Simson oder MZ zu fahren. Um den gestiegenen Anforderungen nachzukommen, zogen wir zum Jahreswechsel 2008/2009 in unsere neuen Geschäftsräume um. Hier haben wir endlich den benötigten Lagerplatz für die vielen Simson, MZ, Trabant und Wartburg Ersatzteile, darunter auch noch viele DDR Restposten.

Außerdem können wir nun auch unsere, in den letzten Jahren gesammelten, Simson & MZ Fahrzeuge ausstellen.
Besucher sind herzlich willkommen!
Auch können wir nun unseren, inzwischen monatlich stattfindenden, Gebrauchtteilemarkt anbieten. Fazit : Simson & MZ lebt!

Unser Team wird auch weiterhin stets bemüht sein, ihnen mit einer schnellen Lieferung der benötigten Teile,
den Spaß un die Freude an Simson & MZ zu erhalten!

 

                             

Außenansicht der Firma Zweirad Schubert   Außenansicht der Firma Zweirad Schubert   Empfangshalle der Firma Zweirad Schubert                            

Büro der Firma Zweirad Schubert   Montage in der Firma Zweirad Schubert   Lager der Firma Zweirad Schubert

Warenausgang der Firma Zweirad Schubert   Warenausgang der Firma Zweirad Schubert

 

Topcase für die Simson Schwalbe KR51

Bei Simson Schwalbefahrern taucht oft die Frage auf, wohin mit dem kleinen Gepäck?
Hier ist die Verwendung von Seitengepäckträgern Bauart bedingt keine Option.
Wir haben uns Gedanken gemacht, getüfftelt, Ideen wieder verworfen, Muster bestellt,
montiert und endlich haben wir das passende Teil gefunden. Ein Topcase, das man anstelle
des vorhanden Gepäckträgers der Schwalbe montieren kann.
Es fügt sich mit seiner Form an die Silhouette der Simson Schwalbe an.

 

Wir haben uns dann einen Produkttester gesucht, einen echten Schwalbefahrer.
Er hat uns seine Erfahrungen aus der Sicht des Nutzers mitgeteilt. Von der Montage bis hin zum täglichen Einsatz.

Praxistest:     
    

    • Keine Einschränkungen / Veränderungen im Fahrverhalten durch TopCase spürbar.
    • Das TopCase ist bei Regen dicht.
    • Stauraum für Helm, etc. mehr als ausreichend (wobei Standardgröße)
    • Einfaches Anbringen / Abnehmen des TopCase (etwas Fett an der Öse / Case-Unterseite schadet nicht)
    • Neigung des TopCase etwas gewöhnungsbedürftig. Geht aufgrund der Grundform des Mopeds wohl nicht anders, hatte aber immer das   Gefühl, dass beim Öffnen des Deckels etwas herausfallen könnte. Zum Glück jedoch nie passiert…
    • Aufbocken des Mopeds auf Hauptständer bei angebrachtem Case ist gewöhnungsbedürftig, da Griff am Gepäckträger fehlt. Habe hierbei mit dem Lenker gearbeitet. Das Aufbocken mit Zug an der Sitzbank kann ich nicht empfehlen, da dies Zulasten der dünnen Scharnierstifte an der Sitzbankunterseite geht.
 

Fazit : Generell war ich sehr zufrieden mit dem TopCase. Stauraum für Helm, Werkzeug, Einkäufe, usw. habe ich vorher nie gehabt und da hat mir das TopCase schon einen großen Mehrwert gebracht. Wenn man die Eigenheiten des Case kennt, dann kann man sich schnell damit arrangieren. Es erfüllt somit voll und ganz seine Funktion und wird in der nächsten Saison wieder zum Einsatz kommen. 

Simson & MZ - Geschenkideen fürs Fest

Ich weiß immer noch nicht was ich verschenken soll?

Wer jetzt noch ein Geschenk für Weihnachten sucht, der sollte sich langsam beeilen. Nur noch wenige Tage, dann ist es soweit. Wie wäre es denn mit einem Geschenkgutschein für Simson oder MZ Ersatzteile oder einem Fanartikel? Auch das kommt immer gut an. Hier kann man nicht viel verkehrt machen und der Beschenkte wird sich mit Sicherheit darüber freuen.

Wir wünschen schon mal allen einen ruhigen 3. Advent!

Konservierung des Simson Fahrzeuges während der Winterruhe

Was ist zu tun? Was ist sinnvoll?

Zuerst ist eine gründliche Reinigung vorzunehmen, am besten ist es das Simson
abzudampfen. Wir empfehlen den Motor, die Räder und den Auspuff mit einer dünnen Schicht WD-40 einzusprühen.
Alle Lack- und Chromteile sollte man mit passenden Pflegemitteln behandeln.

Die Batterie ausbauen und den Füllstand kontrollieren, notfalls mit destilliertem Wasser auffüllen.
Dann die Batterie an einem frostfreien Ort aufbewahren. Etwa alle 4 Wochen mit einem passenden Ladegerät aufladen.
Bild von Ladegerät 6V / 12V
Wir empfehlen den Tank randvoll mit Kraftstoffgemisch zu füllen. Dies verhindert das Ansetzen von Rost.

Den Vergaser dagegen sollte man leerlaufen lassen.

Die Zündkerze wird herausgeschraubt und durch die Öffnung im Zylinderkopf kann man dünnflüssiges Motorenöl (max. 5 cm³) einfüllen und danach den Kickstarter mehrmals betätigen. Anschließend die Zündkerze wieder einschrauben.

Dann ist es ratsam das Fahrzeug abgedeckt (schützt vorm Verstauben)
an einem trockenen, frostfreien Ort aufzustellen.

Wir haben schon davon gehört bzw. gelesen, dass sich mancher Liebhaber seine Simson ins Zimmer stellt.
Das wird aber sicher bei den meisten von uns, aus den verschiedensten Gründen, nicht möglich sein.
Allerdings ist allein die Vorstellung schon sehr interessant Smile

Wenn alle diese Arbeiten vorgenommen worden sind, dann heißt es nur noch Geduld haben und auf den nächsten Frühling warten!

Probleme mit den derzeit angebotenen Blinkern für Simson & MZ

Einige von Euch werden dieses Problem sicher selbst schon gehabt haben.
Neu bestellte Blinker (Blinkleuchten) für Simson Moped S50/51, Simson SR50 oder MZ TS und ETZ Typen die nicht auf den vorhandenen Blinkerträger (d=10mm) passen.


Was tun wenn der Blinker nicht passt?

Reklamieren ist eine Möglichkeit, aber es gibt keine vernünftige Alternative.
Hier zeigen wir, wie man mit ein bißchen Geschick und dem passenden Werkzeug, das Problem selbst beheben kann.

Man nimmt sich den Blinker und einen 10mm Bohrer und verbreitert so die Aufnahme. Dabei sollt man vorsichtig, mit Gefühl vorgehen um nicht durchzubohren und dabei die Kontakt zu beschädigen. Vorher entfernt man noch die Blinkerkappe und zieht die Klemmschelle fest.
Für das Einsetzen des passenden Leuchtmittels (Glühbirne/Glühlampe) gibt es auch noch einen Tipp. Die Kontakte für die Birne sind zu eng gebogen. Diese etwas nach oben bzw. unten aufbiegen und die Birne dann mit gut dosierter Kraft einsetzen. Keine Angst, sie zerbricht nicht!